Im Bereich der Musikförderung unterstützt das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Konzepte, die den Ansprüchen der Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung entsprechen. Die Integration eines musikvermittelnden Ansatzes in die Projekte ist essentiell. Besonderes Ziel ist die Entwicklung moderner Konzertformate zur Erschließung neuer Publikumsgruppen. Entscheidend für den Erfolg und den weiteren Ausbau der musikalischen Landschaft in Niedersachsen sind der sinnvolle Einsatz von Ressourcen sowie der Aufbau von Netzwerken und Kooperationen. Ein anderes Anliegen, mit hoher Priorität, ist die Verbesserung der musikalischen Bildung in Kindertagesstätten und -gärten, Grund-, Haupt- und Realschulen.

Das MWK entscheidet über Projektanträge mit einer Fördersumme ab 10.000.- Euro. Diese werden von den Landschaften und Landschaftsverbänden zusammen mit einer Stellungnahme dorthin weitergeleitet. 

Das MWK entscheidet auf der Grundlage der Förderempfehlungen der Niedersächsischen Musikkommission. Die Entscheidung über die Anträge trifft das MWK circa 12 Wochen nach Ablauf der Antragsfrist.

Antragsfristen sind der 15. Oktober bzw. der 15. Februar eines jeden Jahres. Wichtig ist: Zum Zeitpunkt der Antragstellung darf das Projekt noch nicht begonnen haben. Jedoch kann in Ausnahmefällen eine Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn beantragt werden.

Tagged under: Hannover,